Sie sind hier: Die Wasserwacht / Das tun wir / Rettungstauchen

Bildungsplan des Landesverbandes

Kontakt

Referent
Einsatzdienste

Lee Schumann
T: +49 (0)331 2864-137
F: +49 (0)331 2864-134
M: Lee.Schumann@
drk-lv-brandenburg.de


Anschrift
DRK-Landesverband Brandenburg e.V.
Wasserwacht
Alleestraße 5
14469 Potsdam

Folge uns

    

zum Seitenanfang

Rettungstauchen

Die Rettungstaucher der Wasserwacht werden bei der Suche, Rettung oder Bergung von Verunglückten und Gütern eingesetzt. Dabei sind sie neben den oftmals schwierigen Bedingungen unter Wasser (Druckverhältnisse, Sicht und Temperaturen) einem hohen psychischem Druck ausgesetzt.

Deshalb stellen wir an unsere Rettungstaucher hohe physische und psychische Ansprüche. In einer cirka 1-2 Jahre dauernden Ausbildung vermitteln unsere Ausbilder die notwendigen theoretischen und praktischen Kenntnisse und bereiten die Kameraden so auf die abschließende Prüfung vor.

Die Ausbildung zum Taucher im Rettungsdienst des Roten Kreuzes findet nach der Vorschrifften der GUV R 2101 statt. Demnach ist durch jeden Taucher eine jährliche Untersuchung G 31-Überdruck für den Erhalt der Qualifikation nachzuweisen. Außerdem müssen in jedem Jahr mindestens 10 Tauchgänge mit einer Gesamttauchzeit von mehr als 300 Minuten durchgeführt und dokumentiert werden.  

Leinenführer

Die Taucher im Rettungsdienst absolvieren Ihre Tauchgänge nur an einer Sicherheitsleine mit einem ausgebildeten Leinenführer. Dieser ist für die Sicherheit des Rettungstauchers verantwortlich. Zu seinen Aufgaben gehören die Kontrolle des Tauchers vor Tauchbeginn (Vollzähligkeit der Ausrüstung, Funktionsfähigkeit der Ausrüstung) und die Leinenführung während des Tauchgangs.

Über eine Signalleine hält der Leinenführer den Kontakt und dirigiert den Taucher mittels Leinenzugzeichen zu seinen Einsatzgebiet.  

Taucheinsatzleiter

Taucheinsatzleiter ist ein geprüfter Taucher, der für die Durchführung von Tauchgängen verantwortlich ist. Als Taucheinsatzleiter sollte nach Möglichkeit immer ein erfahrener Taucher herangezogen werden.

Der Taucheinsatzleiter ist für das Einsatzgeschehen im Bereich Rettungstauchen verantwortlich. Er hält Kontakt zu seinem zuständigen Wasserwacht-Einsatzleiter.

zum Seitenanfang